Informationen zur Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt jeweils im regelmäßigen Wechsel von Schul- und Praxiswoche. Die Fachschüler kümmern sich vor Ausbildungsbeginn selbstständig und rechtzeitig um eine Praxisstelle

Zugangsvoraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe:

1. erfolgreicher Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand
und

2.1. entweder eine abgeschlossene mind. 2-jährige einschlägige Berufsausbildung
oder
2.2. eine mind. 2-jährige einschlägige Berufstätigkeit (z. B. Vorpraktikum, FSJ, Diakonisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst)
oder
2.3. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatl. anerkannten Ausbildungsberuf und eine mind. 1-jährige einschlägige Berufstätigkeit
oder
2.4. eine mind. 4-jährige Führung eines Mehrpersonenhaushaltes
und

3. die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf

 

Aktuelle Ausbildungsvergütung in Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau:

1-jährige Ausbildung: 766,76 € brutto
Die wöchentliche Ausbildungszeit in der Einrichtung umfasst 20 Stunden.

Weitere Informationen über die Ausbildung zur Heilerziehungspflegehelferin/ zum Heilerziehungspflegehelfer finden Sie hier zum Download:
- > Informationsblatt

 

Kontakt

Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe
Waldsteig 11
91564 Neuendettelsau

Tel.: 09874-83401
Fax: 09874-83043
E-Mail: fs-hep-neuendettelsau​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de

Flyer Heilerziehungspflege

Flyer Heilerziehungspflegehilfe

Jetzt bewerben!

Eine Auszubildende erzählt

Soziale Berufe kann nicht jeder - Informieren und Ausprobieren!
http://www.soziale-berufe.com/